Für Schulen

Auseinandersetzung mit der Vergangenheit

Mit unserem Projekt MyHistoryMap OWL wollen wir Jugendliche zur Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit in ihrem lokalen Umfeld anregen. Es geht darum, die Auswirkungen der NS-Diktatur am eigenen Wohnort nachvollziehbar zu machen. So wird den Jugendlichen ein direkter Zugang zum Thema ermöglicht, der ihnen die drastischen Auswirkungen des Nationalsozialismus direkt vor ihrer Haustür erfahrbar macht. Dazu besuchen wir von den Jugendlichen selbst gewählte Orte nationalsozialistischer Vergangenheit im Raum Ostwestfalen- Lippe. 

Sie entwickeln eigenständig Fragestellungen und bearbeiten diese kreativ mit zeitgemäßen Ausdrucksformen (YouTube-Videos, SoundCloud-Audios, E-Books etc.). Auf der interaktiven Karte von Ostwestfalen-Lippe, der HistoryMap OWL, werden die Ergebnisse auf dieser Webseite präsentiert. 

Inhalt und Länge des Programms können flexibel ausgestaltet werden – vom kompakten Workshop bis zum mehrtätigen Seminar sind je nach Bedarf und Vorwissen der Jugendlichen verschiedene Kombinationen vorstellbar.
 


Interessierte Schulen können sich gerne bei uns melden:
 

Felix Tiemann, Haus Neuland

Projektkoordinator

Felix Tiemann
fon 05205-912628
mail history(at)haus-neuland.de

 

 

 

 

IMG_6701_1_2.jpg

 

Steffen Steinmann
fon 05205-912629
mail history-projekt(at)haus-neuland.de

Newsletter

Möchten Sie über die Angebote aus dem Haus Neuland informiert werden? Tragen Sie sich ganz bequem in unsere Newsletter ein und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.